Autonews,Autobilder,Auto-Enzyklopädie

News Motorrad-Info Motorrad-Bilder Sonstiges Webverzeichnis  

Auto

Motorrad

 

   
 
Motorrad News
Motorrad info
Motorrad Chronik
Motorrad-Historien
Motorrad-Events
Besuchte Events
Motorradclubs & Vereine
Tipps beim Fahrzeugkauf
Fahrertipps
Wartung & Pflege
Motorradmuseen
Motorradbücher
alle Motorradhersteller
Routenplaner
Verkehrsinfo
Bußgeldkatalog
Länderkennzeichen
Verkehrszeichen
Kfz-Kennzeichen
Motorrad-Bilder
Sonstiges
Webverzeichnis
 
     
     
     
   

 
 

Motorrad-Info ...

 
 
Home / Motorrad-Hersteller  / Ducati / Ducati Monster / Monster 695
 
 
verwandte Themen:
 
Motorradinfo
Planen Sie einen Motorrad- Urlaub? Nutzen Sie kostenlose Routenplaner um ihre Tour zu planen oder suchen Rat beim Motorradkauf? Der Artikel "Tipps & Tricks beim Motorradkauf" berät sie und gibt auch Auskunft worauf sie besonderst achten sollten. Sie finden hier auch Fachzeitschriften & Bücher rund ums Motorrad, sowie eine Auflistung von bekannten Museen und viele weitere hilfreiche Informationen.
Motorrad-info
Anzeige:
 
     
 

Die Monster 695 präsentiert sich als technisch und optisch verbesserte Nachfolgerin der Monster 620.

 
Ducati Monster 695695 ist mehr als nur ein Name, eine Zahl oder eine Hubraum-Größe. 695 repräsentiert ein einzigartiges Angebot in der Welt der Motorräder und der Ducati Monster Familie. Sie ist ein Motorrad für Einsteiger, gleichzeitig bietet sie jedoch eine Leistungsebene, die auch fortgeschrittene Fahrer reizt.

Sie ist der neue Einstieg in die Ducati Monster Familie und macht aus einem Motorradfahrer einen Ducatista.

Ducatisti sind Mitglieder einer Gemeinschaft, deren Motorräder aussehen, sich anfühlen und anhören wie keine anderen Bikes auf der Welt.

Die Monster 695, erster Vorgriff auf das Modelljahr 2007, ersetzt die Monster 620 und ist ein Quantensprung in Sachen Handling, Fahrfreude und Leistung. Der neue leistungsstarke 695 cm3 L-Twin Motor liefert mehr Pferdestärken und Drehmoment pro cm3 Hubraum als jeder andere luftgekühlte Ducati L-Twin, während er seine Kraft sanfter und flüssiger abgibt, was jeden Zug am Gasgriff aufregend macht.

Eine Monster ist geboren
Als Ducati im Herbst 1992 die Monster 900 auf der Kölner Messe präsentierte wurde sie unmittelbar zur Sensation. Heute pulsieren die Straßen der Welt vom Bollern der über 170.000 Monster.

Als ursprüngliches "Naked Bike" bot die Monster als erste und einzige Ducati eine unverfälschte street fighter Gesinnung für eine neue Generation von Ducati Fans. Das Aussehen der Monster wird bestimmt durch essentielles Motorraddesign mit puristischem Aufbau und den dadurch sichtbaren 2-Zylinder Motor.
Eine der populärsten Monster aller Zeiten ist die Monster 600, die 1994 vorgestellt wurde. Die 600er stellte den preislich attraktiven, dennoch qualitativ hochwertigen und leistungsfähigen Einstieg in die Welt von Ducati dar.
Der Verkaufserfolg des leichtesten und vielseitigsten Modells der Monster-Familie war verblüffend, und sie trug einen entscheidenden Teil zum Kultsymbolcharakter der Monster-Familie bei.

Die wachsende Beliebtheit führte 1998 zur Einführung der Monster 600 Dark. Die Idee zur "Dark"-Variante entstand aus der Beobachtung heraus, dass viele Monster individuell umgebaut werden. Und welch bessere Basis für eine individualisierte, umgebaute Monster gäbe es als eine schlicht mattschwarze "Dark"? Erstaunlicherweise wurde mit der "Dark" jedoch ein eigener Stil entwickelt, noch essentieller, elegant und mit einer ordentlichen Prise Understatement im Aussehen.

Der nächste Evolutionsschritt war eine wesentliche Neugestaltung der gesamten Monster Familie im Jahr 2000. Tank, Sitzbank, Heck und viele andere Komponenten wurden umgestaltet und modernisiert.

2002 gab es die erste wesentliche Überarbeitung der originalen 600er mit der Einführung der Monster 620 i. e. Diese war die erste mittelschwere Monster mit Benzineinspritzung. Sie wurde mit bedeutenden Motor-, Rahmen- und Fahrwerks- Verbesserungen versehen. Das Ergebnis war ein leistungsstärkeres, leichtgängigeres Motorrad, welches neue Ebenen von Verlässlichkeit und Effizienz erreichte.

Diese lange Erfolgsgeschichte bildet nun die Plattform für die nächste Evolution der Monster und die Einführung der neuen DUCATI Monster 695.

TECHNISCHE FORTSCHRITTE

Der Motor
Der Motor der 695 ist der wichtigste technische Fortschritt und bietet viel mehr als lediglich 77cm3 mehr Hubraum im Vergleich zur Monster 620. Der neue L-Twin liefert mehr Leistung und Drehmoment bei weiterhin sanfter und flüssiger Leistungsentfaltung.

Der größere Hubraum der 695 im Vergleich zur 620er wurde erreicht durch eine noch kurzhubigere Motorenauslegung. Die Vergrößerung der Zylinderbohrung von 80mm auf 88mm, zusammen mit der Reduzierung des Hubs von 61,5mm auf 57,2mm resultiert sowohl in einer Vergrößerung des Brennraumes, welcher die Verwendung eines größeren Einlass- und Auslassventiles ermöglicht, als auch die Reduzierung der Kolbengeschwindigkeit um 17%, was zu einer weiter gestiegenen Zuverlässigkeit führt.

Die Durchmesser der Ventile des 620er Motors betrugen einlassseitig 41mm und auslassseitig 35mm, während die Ventildurchmesser der 695 stolze 43mm beim Einlassventil und 38mm beim Auslassventil betragen. Abgestimmt auf die größeren Ventile und Ventilsitze finden sich größere Ein- und Auslasskanäle, die einen verbesserten Gasfluß mit sich bringen und damit gestiegene Leistung. Obwohl die Ventildurchmesser gewachsen sind bleiben die Ventile selbst unverändert leicht, Dank einer Reduzierung des Ventilschaftdurchmessers auf 7mm - dem gleichen Durchmesser wie bei den Testastretta Motoren - im Vergleich zum bisher verwendeten Ventilschaftdurchmesser von 8mm beim 620er Motor.

Ducati Monster 695Als Konsequenz dieser Maßnahmen sind die 63 PS der 620er Monster auf 73 PS bei der 695 gestiegen, der höchsten Leistung pro cm3 aller luftgekühlten Ducati Motoren. Selbstredend stieg auch das Drehmoment von ehedem 56Nm der 620er auf 61Nm bei der 695.

Die Monster 695 profitiert von der Ducati exklusiven Adler Power Torque Clutch (APTC), einem einzigartigen System, welches die 695 noch umgänglicher, sicherer und komfortabler macht. Die nötige Handkraft zur Bedienung der Kupplung sinkt auf ein Minimum und stellt einen großen Vorteil, insbesondere im Stadtverkehr, dar, wo durch häufiges Stop-and-go häufige Kupplungsbetätigung von Nöten ist.
Ein weiterer Vorteil der Rutschkupplung, welche typischerweise auf der Rennstrecke zum Einsatz kommt, ist die Reduzierung der Blockierneigung des Hinterrades oder von Chattering bei hartem Bremsen und gleichzeitigem Herunterschalten, wodurch sowohl die Fahrt auf normaler Strasse komfortabler wird, als auch erfahrene Piloten oder Racer gleichermaßen aus selbem Grund profitieren.

Auspuffanlage
Die zwei traditionellen ovalen Aluminium Endtöpfe der 695 sind mit neuen technischen Merkmalen ausgestattet.
Eine Lambda-Sonde innerhalb der Krümmeranlage des horizontalen Zylinders, zusammen mit einer fortschrittlichen elektronischen Benzineinspritzung, die von einem leistungsfähigen Magneti Marelli 5AM Steuergerät geregelt wird, garantiert ein optimals Kraftstoff/ Luft Verhältnis unter allen Betriebsbedingungen. Zwei größere Katalysatoren, gefertigt aus fortschrittlichen Materialien, befinden sich innerhalb der beiden Schalldämpfer.

Die Kombination aus Lambdaregelung, den neuen Katalysatoren und fortschrittlicher Elektronik ermöglichen der 695 die Einhaltung der strengen Schadstoffstufe EURO3.
Trotz dieser Maßnahmen zählt der unvergleichlich schöne und heisere Motorsound, der den Endtöpfen entweicht, weiterhin zur Serienausstattung, auch der 695. Der unverkennbare Sound ist Musik in den Ohren der Ducatisti - eine Symphonie der Lebenszeichen aus den Brennräumen.

Fahrwerk
Der neue Motor wird selbstverständlich von einem ebenso fortschrittlichen Fahrwerk begleitet, und die Monster 695 profitiert selbstredend von den vertrauensbildenden und fahrstabilen Eigenschaften des einzigartigen Ducati Gitterrohrrahmen-Designs. Der Gitterrohrrahmen ist leicht, steif und schön, ebenso unverkennbar Ducati.

Die Fahrerposition der 695 ist ein perfekter Mix aus Sportlichkeit und vertrauensbildender, aufrechter Sitzposition, welche optimale Kontrolle und Komfort ermöglicht. Jeder Fahrer einer Monster 695 wird sich mit Leichtigkeit wohl fühlen, Dank der niedrigsten Sitzhöhe bei Ducati, 30mm weniger als bei den anderen Monster Modellen.

Sportliche Qualitäten besitzt die Monster 695 durch die Marzocchi Upside-down Gabel mit 43mm Standrohrdurchmesser und ein Sachs Federbein hinten mit einstellbarer Federvorspannung und Zugstufendämpfung.

Vorne finden sich an der 695 ein Brembo Bremssystem, bestehend aus 2 300mm schwimmend gelagerten Bremsscheiben, zusammen mit 2-Kolben Schwimmsätteln. Die 245mm Bremsscheibe hinten wird von einem 2-Kolben Brembo Bremssattel in die Zange genommen.

Cockpit
Wie bei jedem Modell der Monster Familie ist das Cockpit multifunktionell. Der Fahrer kann zwischen Anzeige der Öltemperatur oder der Uhrzeit wählen - auch währende der Fahrt.
Zudem ist es möglich, die Lichtintensität der Instrumente zu dimmen, falls sie während Nachtfahrten zu stark sein sollte. Die Geschwindigkeits- und Kilometeranzeige ist per LCD möglich. Ein Diebstahlschutzsystem, dessen Status vom Cockpit angezeigt wird, zählt ebenfalls zur Serienausstattung.

Ein neuer LookDucati Monster 695
Die Monster 695 erstrahlt mit neuen Grafiken und ansprechenden neuen Farbgebungen, zusammen mit ihrer gestiegenen Leistung. Der Gitterrohrrahmen und der Motorraum zeigen sich aufgeräumt und ordentlich, da Leitungen und Verbindungen versteckt wurden und der Bedarf an elektrischen Verbindungen reduziert wurde. Was bleibt ist die simple Eleganz des Gitterrohrrahmens, der den starken 695 Motor umgibt.

Drei verschiedene Farbgebungen sind für die 695 verfügbar:
Traditionelles Ducati rot, mit rotem Rahmen und schwarzen Felgen
Agressives glänzendes Schwarz, mit rotem Rahmen und schwarzen Felgen
Charakteristisches Mattschwarz, mit mattschwarzem Rahmen und schwarzen
Felgen

Vorne sind die obere und untere Gabelbrücke, zusammen mit den Gabelfüßen, Bremsscheibeninnenkränzen, die sich vormals in der Farbe des verwendeten Aluminiums bei der 620er präsentierten, jetzt schwarz mattiert. Diese Anmutung setzt sich fort über die schwarze Hinterradschwinge und schwarze Fußrastenhalter. Die beidseitigen Motordeckel sind ebenfalls schwarz. Alles zusammen ergibt den klassischen Racer-look, wie er kürzlich erstmals bei der SportClassic Modellfamilie vorgestellt wurde. Komplettiert wird dieser Look der neuen Monster 695 durch mattschwarze Räder.

Die Schriftzüge der 695 sind ebenfalls neu. Der vorher silberne Ducati Schriftzug auf dem Tank der 620er Monster ist jetzt weiß. Die Seitenabdeckungen weisen das Wort "Monster" in einer viel größeren Schrift auf, welche von einem noch dominierenden "695" gefolgt wird. Des Weiteren wurde das Motiv der italienischen "Trikolore" verwendet, ein Farbtupfer aus rot, weiß und grün am hinteren Ende jeder Seitenabdeckung, um Stolz die Herkunft der 695 zu unterstreichen.

Wartung
Andauernde Anstrengungen in Bezug auf Fertigungsprozesse, Maschinen und Schulungen hat zu einer bedeutenden und messbaren Verbesserung der Zuverlässigkeit einzelner Bauteile jedes Ducati Modells geführt. Hiervon profitieren alle Besitzer der neuen Monster 695. Ein erweitertes, weniger häufiges Wartungsprogramm, welches die erste große Inspektion erst nach 12.000 km fordert.

Farbgebung - Monster 695
Tank Rahmen Felgen
Rot - Rot - Schwarz
Schwarz - Rot - Schwarz
Matt Schwarz - Matt Schwarz - Schwarz
 
 
 
Technische Daten der Monster 695:
   
TYP Luftgekühlter Zweizylinder in L-Form, 2 Ventile pro Zylinder, desmodromisch gesteuert
   
Hubraum 695 ccm
   
Leistung 53,7 kW - 73 PS bei 8500 U/min
   
Drehmoment 61 Nm - 6,2 Kgm bei 6750 U/min
   
Auspuffanlage 2 Aluminium Endschalldämpfer
   
Abgasnorm Euro 3
   
Getriebe 6 Gänge
   
Übersetzung 1. 32/13, 2. 30/18, 3. 28/21, 4. 26/23, 5. 28/29, 6. 24/26
   
Radstand 1440 mm
   
Tankinhalt 14 l (davon 3 l Reserve)
   
Trockengewicht 168 Kg
   
Sitzhöhe 770 mm
   
Maximale Höhe 1212 mm
   
Maximale Länge 2100 mm
   
Instrumente Elektronisches Cockpit: Tachometer, Drehzahlmesser, Warnleuchte für Öldruck, Kontrollleuchten für Fernlicht und Blinker, Wegfahrsperre, LCD Anzeige für Uhrzeit, Wegfahrsperre
 
 
weiter Bilder der Ducati Monster 695
 
Ducati Monster 695 Ducati Monster 695

Ducati Monster 695

Ducati Monster 695 Ducati Monster 695 Ducati Monster 695
Ducati Monster 695 Ducati Monster 695 Ducati Monster 695
 
 
Modellreihen von Ducati
Monster / Sport-Touring / Multistrada / SportClassic
Modelle von Ducati
 / Monster 695 / Monster S2R 1000 / Monster S2R - S2R Dark / Sport Touring ST3 / Sport Touring ST3s ABS / Monster S4R / Monster 620 / Monster S4Rs Testastretta /
 
zur Ducati Übersicht
 
weitere links zu Ducati:
Firmengeschichte von Ducati
verschiedene Modelle von Ducati
zur Homepage des Herstellers
Motorradbilder - Ducati
Bücher über Ducati Motorräder
 
 
 
 
 
 
 
Partner von
 
     
 
Anzeige:
 
     
 
Anzeige:
 
       
Sitemap | Kontakt | Impressum